Leitseite
Weiteres Teilstück der Bismarckstraße wird voll gesperrt
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Weiteres Teilstück der Bismarckstraße wird voll gesperrt

Düren, den 29.11.2018

Düren. Im Zuge der Straßenbauarbeiten in der Bismarckstraße wird in der Zeit vom 03.12. bis 14.12.2018 das Teilstück zwischen Schützenstraße bis einschließlich der Hans-Brückmann-Straße voll gesperrt.

Wie das städtische Tiefbauamt mitteilt, werden dort in diesem Zeitraum mehrere Baumaßnahmen durchgeführt, die eine Komplettsperrung notwendig machen. So müssen zunächst zwei mittig in der Fahrbahn gelegene Kanalhausanschlüsse erneuert werden. Weiterhin sind im Vorgriff auf den Asphalteinbau Arbeiten an den Rinnenanlagen erforderlich. Zudem wird in dem Teilstück eine neue Mittelinsel gebaut. Auch die Ampelanlagen an der Kreuzung Schützenstraße/Bismarckstraße und Kreuzung Hans-Brückmann-Straße/Bismarckstraße werden umgebaut und auf LED umgerüstet.

Durch die Vollsperrung ist mit größeren verkehrlichen Behinderungen zu rechnen. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Ortskundige sollten den Bereich möglichst umfahren.

Ziel ist es, den Verkehr zum verkaufsoffenen Wochenende am 15.12. und 16.12.2018 wieder fließen zu lassen und die Vollsperrung dort aufzuheben. Deshalb wird der Einbau des lärmoptimierten Asphalts in diesem Bereich nicht mehr vor Weihnachten erfolgen. Der Einbau ist mit Rücksicht auf den Verkehr dann erst für die erste Osterferienwoche 2019 geplant.

 

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren