Leitseite
Vielfalt erleben in der Partnerschaftsmeile auf dem Ahrweilerplatz
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Vielfalt erleben in der Partnerschaftsmeile auf dem Ahrweilerplatz

Düren, den 13.09.2018

Düren. Das Dürener Stadtfest, das Bürgermeister Paul Larue und I.G-City-Vorsitzender Rainer Guthausen am Samstag, dem 15. September, auf dem Ahrweilerplatz an der Annakirche eröffnen, wird zum 40. Mal gefeiert. Zum Jubiläum sind alle Partnerstädte der Stadt Düren auf dem Ahrweilerplatz mit einer Delegation vertreten und laden an den Ständen ein zum Verweilen, zu Gesprächen und zum Kennenlernen bei Spezialitäten aus den jeweiligen Ländern. „Vielfalt erleben“ heißt das diesjährige Motto in der Partnerschaftsmeile an der Annakirche. Mit dem Motto wird auch eine Brücke geschlagen zur Eröffnung des neugestalteten Papiermuseums in der Wallstraße und zur damit verbundenen Woche des Papiers.

Die Organisatoren des 40. Dürener Stadtfestes freuen sich auf vielfältige Begegnungen in der Partnerschaftsmeile an der Annakirche. Foto: Stadt Düren/mah

Die Organisatoren des 40. Dürener Stadtfestes freuen sich auf vielfältige Begegnungen in der Partnerschaftsmeile an der Annakirche. Foto: Stadt Düren/mah

Rund um das Medium Papier drehen sich auch zwei Aktionen am Stand der Stadt Düren. Samstags zeichnet hier von 10 bis 18 Uhr der Karikaturist Gus Breuer ungewöhnliche Porträts der Stadtfestbesucherinnen und –besucher. Am Sonntag, 16. September, schöpfen Wilhelm Schwalbach und Rolf Kleef aus Düren von 13 bis 17 Uhr am Stand Papier und laden zum Mitmachen ein. „Als Papierstadt möchten wir auf  die vielfältige Verwendbarkeit von Papier in verschiedensten Variationen aufmerksam machen.“, erläutert Bürgermeister Paul Larue das diesjährige Motto des Stadtfestes in der Partnerschaftsmeile. „Papier hat nicht nur für unsere Stadt eine ganz besondere Bedeutung, sondern ist auch ein ständiger Begleiter in unserem Alltag.“

Neben den vielfältigen Angeboten an den Ständen gibt es auf dem Ahrweilerplatz natürlich auch wieder ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, durch das Manfred Schall als erprobter Moderator führt. Der Mandolinenclub TC Wandervogel Merken e.V. sorgt schon vor der offiziellen Eröffnung für die richtige Stimmung. Danach sind österreichische Klänge des Neukirchener Trios aus der Partnergemeinde Altmünster zu hören. Folklore mit Tanz und Musik trägt die Partnerstadt Gradačac bei. „BaCoustic“ aus Valenciennes bringt JazzMusik mit. Anna Onufer aus der ukrainischen Partnerstadt Stryj singt, und mit Partner Oleg Petesch tanzt sie. Der chinesische Kulturverein Jülich e.V. sorgt für chinesische Klänge und Tänze zu Ehren der chinesischen Partnerstadt Jinhua. Gerard Benoit aus der französischen Partnerstadt Valenciennes singt Chansons. Am Samstagabend klingt das Programm aus mit Tanzmusik mit Baron Pierre Olivier für Cormeilles, der Partnerstadt in der Normandie.

Nach dem traditionellen Frühschoppen um 11 Uhr  am Sonntag, 16. September, startet das Bühnenprogramm mit den Künstlerinnen und Künstlern aus den Partnerstädten um 11:30 und klingt aus mit Tanz und Musik aus Gradačac gegen 17:15 Uhr. „Jedes Jahr ist die Partnerschaftsmeile eine Bereicherung für das Stadtfest!“, lobt Rainer Guthausen, Vorsitzender der IG-City. Auch Uwe Gunkel und Jürgen Schulz von den Stadtwerken Düren freuen sich darauf, das 40. Dürener Stadtfest zu feiern und zu einem ganz besonderen Erlebnis zu machen.

Die Partnerschaftsmeile wird von der Bitburger Braugruppe und den Stadtwerken und besonders von der Sparkasse Düren unterstützt. Uwe Willner, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse: „Gerade in der heutigen Zeit müssen wir Wert darauflegen, das Zusammenleben zu fördern, sich über Grenzen hinweg kennenzulernen, um andere Kulturen besser zu verstehen.“

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie: Stadtinfo

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren
Impressum • Kontakt

Infobrief

Abonnieren Sie hier den wöchentlichen Infobrief um keine Pressemeldung mehr zu verpassen.

Kontakt

Herr Göddertz
Dezernat Bürgermeister
- Pressestelle -
Kaiserplatz 2-4 (1. Etage)
Zimmer 116
52349 Düren

Telefon: 02421 25-2276
Telefax: 02421 25-180-2241