Leitseite
VHS-Vortrag zu Ausgrabungen in der Violengasse Düren
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

VHS-Vortrag zu Ausgrabungen in der Violengasse Düren

Düren, den 05.09.2017

Düren. Bei der Neugestaltung der Violengasse in Düren wurden im vergangenen Jahr archäologische Funde vom 13. bis 19. Jahrhundert freigelegt. Dank der Ausgrabungen kann das Alltagsleben in den verschiedenen Epochen aufgezeigt werden.

Ausgrabungen in der Violengasse Düren, Foto: VHS Rur-Eifel

Ausgrabungen in der Violengasse Düren, Foto: VHS Rur-Eifel

Außerdem konnten die wiederkehrenden verheerenden Zerstörungen und der stets folgende Wiederaufbau dokumentiert werden. Welche verborgenen „Schätze der Zeit“ die Violengasse offenbarte, stellt der Ausgrabungsleiter Dr. Andreas Viethen anschaulich vor. Der Vortrag der VHS Rur-Eifel mit anschließender Diskussion beginnt am 12. September 2017 um 19:00 Uhr in der VHS Rur-Eifel, Violengasse 2, 52349 Düren. Die Anmeldung ist telefonisch unter 02421 25-2577 oder online unter www.vhs-rur-eifel.de möglich (Kursnummer M1201A).

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie: Kultur

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren

Infobrief

Abonnieren Sie hier den wöchentlichen Infobrief um keine Pressemeldung mehr zu verpassen.

Kontakt

Herr Göddertz
Dezernat Bürgermeister
- Pressestelle -
Kaiserplatz 2-4 (1. Etage)
Zimmer 116
52349 Düren

Telefon: 02421 25-2276
Telefax: 02421 25-180-2241

Kontaktformular