Leitseite
SOD nimmt aggressive Person in Gewahrsam
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

SOD nimmt aggressive Person in Gewahrsam

Düren, den 02.07.2019

Düren. Nachdem er Mitarbeiter des städtischen Ordnungsdienstes (SOD) massiv beleidigt und auch Widerstand gegen sie geleistet hatte, ist am Montagnachmittag (01.07.2019) in der Dürener Wirtelstraße eine männliche Person in Gewahrsam genommen worden.

Bereits im Vorfeld hatten sich vermehrt Passanten beim SOD darüber beschwert, dass ein Mann in der Wirtelstraße andere Menschen lautstark bedrohen und beleidigen würde. Die Mitarbeiter trafen die Person dann in der Höhe des Kaufhofes an, wo er gerade versuchte, auf den Brunnen zu klettern. Als die SOD-Mitarbeiter ihn daraufhin ansprachen, verhielt sich der offensichtlich stark alkoholisierte Mann sehr aggressiv und beleidigend. Einem daraufhin ausgesprochenen Platzverweis für den Bereich der Wirtelstraße kam er nicht nach; er zeigte sich weiterhin aufbrausend und uneinsichtig.

Zur Vermeidung weiterer Straftaten sowie zur Durchsetzung des Platzverweises sah sich der städtische Ordnungsdienst schließlich gezwungen, den Mann in Gewahrsam zu nehmen. Auch hier zeigte sich die Person uneinsichtig und sehr aggressiv. In der Gewahrsamszelle haute und urinierte er gegen die Türe.

Die Freiheitsentziehung wurde im Anschluss zur Maßnahme durch richterlichen Beschluss vollzogen und war bis 20 Uhr befristet.

 

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren