Leitseite
Lehrerin aus Georgien Gast an der St. Angela-Schule
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Lehrerin aus Georgien Gast an der St. Angela-Schule

Düren, den 10.11.2017

Düren. Derzeit hat die St. Angela-Schule in Düren eine ganz besondere Gastlehrerin. Khatuna Kobakhidze aus der georgischen Hauptstadt Tiflis hospitiert im Unterricht. Im Rathaus erzählte sie Bürgermeister Paul Larue von ihrem Heimatland, ihren ersten Eindrücken von Düren und von Plänen für einen eventuellen zukünftigen Schüleraustausch.

Gastlehrerin Kathuna Kobakhidze aus Georgien im Gespräch mit Bürgermeister Paul Larue.

Gastlehrerin Kathuna Kobakhidze aus Georgien im Gespräch mit Bürgermeister Paul Larue.

Khatuna Kobakhidze hat in Berlin Deutsch studiert und arbeitet in Tiflis an einer Schule, die wie die St. Angela-Schule eine Privatschule ist, in der Deutsch als erste Fremdsprache unterrichtet wird, noch vor Russisch und Englisch und an der man das Deutsche Sprachdiplom ablegen kann. Deshalb sind dort auch häufig Gastlehrer aus Deutschland zu Besuch.
Als Gast von Lehrerin Marita Erhardt wird Khatuna Kobakhidze  aus Georgien drei Wochen lang das Leben an der St. Angela-Schule und in der Stadt Düren teilen und kennenlernen, kleine Ausflüge in die Umgebung und ins nahe Grenzgebiet inklusive. „Die Stadt Düren gefällt mir sehr gut, nicht so groß, ruhig und mit viel Grün“, schildert sie ihren ersten Eindruck von der Rurstadt.

Khatunsa Kobakhidze und ihre Kolleginnen und Kollegen träumen von einem Schüleraustausch zwischen der Georgischen Schule in Tiflis und der St. Angela-Schule in Düren. Zwei Lehrer aus Düren haben die Schule in Georgien bereits in Augenschein genommen. Im Frühjahr 2018 soll nun die erste Schülergruppe aus Georgien, um die 12 Personen, zu einem ersten Besuch nach Düren kommen, voraussichtlich für die Dauer von zehn Tagen. Im Gegenzug könnte im Herbst 2018 eine Schülergruppe aus der Rurstadt Tiflis kennenlernen. Kurz vor ihrer Heimreise wird die Gastlehrerin aus Georgien den Eltern sowie der Schüler- und Lehrerschaft der St. Angela-Schule ihr Heimatland vorstellen, um Appetit auf den Austausch zu wecken.

 

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren

Infobrief

Abonnieren Sie hier den wöchentlichen Infobrief um keine Pressemeldung mehr zu verpassen.

Kontakt

Herr Göddertz
Dezernat Bürgermeister
- Pressestelle -
Kaiserplatz 2-4 (1. Etage)
Zimmer 116
52349 Düren

Telefon: 02421 25-2276
Telefax: 02421 25-180-2241

Kontaktformular