Leitseite
Kabarettabend im Vorfeld des Internationalen Frauentages mit bekanntem Frauen-Duo
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Kabarettabend im Vorfeld des Internationalen Frauentages mit bekanntem Frauen-Duo

Düren, den 12.02.2020

Düren. Zu einem Kabarettabend mit dem Frauen-Duo „Glanz und Gloooria“ lädt das Frauenbüro der Stadt Düren mit dem Dürener Frauenforum im Vorfeld des Internationalen Frauentages ein. „Nachschlag! Mit Kohldampf in die letzte Runde“ heißt das aktuelle Programm, das am Freitag, dem 6. März, um 19 Uhr im KOMM Zentrum Düren gezeigt wird. Um 18:40 Uhr begrüßt Christina van Essen, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Düren, die Gäste. Der Eintritt ist frei. Da dieser Termin schon voll ausgebucht ist, konnte kurzfristig mit den beiden Kabarettistinnen ein zweiter Termin vereinbart werden. Für diese zweite Vorstellung am 6. März, um 15 Uhr, im KOMM sind noch einige wenige Karten zu bekommen. Um Anmeldung bis zum 28. Februar wird gebeten, telefonisch in der Zeit von 8 bis 12 Uhr, Tel.: 02421 25-2261, E-Mail: frauenbuero@dueren.de.

Barbara Habig und Hilde Feld starten mit Elan in die letzten Runden. Auf dem Bild kühlen sie lachend ihre Füße in einer Wasserschüssel. Foto: © Christoph Lörler

Barbara Habig und Hilde Feld starten mit Elan in die letzten Runden. Foto: © Christoph Lörler

Das aktuelle Programm der beiden Kabarettistinnen kreist humorvoll um die zweite Lebenshälfte und was Frau davon erwarten kann. „Starke Frauen gehen mit Zuversicht in die Runde nach der Erwerbsarbeit“, sagt Christina van Essen.
Barbara Habig, die Gitarre spielt, und Hilde Feld, die mit Leidenschaft singt, treten den Beweis dafür an. Schlagfertig, spontan und nah am Publikum führt das Duo in viele Aspekte des Älterwerdens ein. An diesem Abend, an dem Lachen großgeschrieben wird, können die Zuhörerinnen und Zuhörer viele Anregungen für die vorletzte und letzte Lebensphase mitnehmen. Gesungen und gespielt werden selbstverfasste Lieder, aber auch bekannte Chansons.
Christina van Essen erwartet von dieser Veranstaltung, die von der Sparkasse Düren unterstützt wird, eine gute Einstimmung auf die Phase nach der Erwerbstätigkeit, die Mut macht, sich auf das Neue positiv und mit Humor einzulassen.
 

 

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren