Leitseite
Junges Theater Düren: Vorfreude auf den Auftritt
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Junges Theater Düren: Vorfreude auf den Auftritt

Düren, den 15.03.2019

Düren. Das „Junge Theater Düren“ freut sich auf den Lohn für alle Probenmühen, auf die Aufführungen des von ihnen über Monate hinweg einstudierten Shakespeare Stücks „Der Sturm“, in dem gezaubert wird, Luftgeister die Stimmung beflügeln und die Liebe und das Verzeihen siegen. Am 5., 6. und 7. April ist es im Saal der Fabrik für Kultur und Stadtteil Becker & Funck endlich soweit!

Vorfreude und Lampenfieber beim Ensemble des Jungen Theaters vor den Aufführungen. Foto: Stadt Düren

Vorfreude und Lampenfieber vor den Aufführungen. Foto: Stadt Düren

Es ist das zehnte Jahr, dass sich Ursula Keppler mit einer Gruppe von Schülerinnen und Schülern aus ganz unterschiedlichen Schulformen in ein Theaterstück „hineinkniet“, es in zeitgenössische Sprache „übersetzt“ und nach intensiven Proben auf die Bühne bringt. In der Gruppe sind „Wiederholungstäter“ dabei, die schon in anderen Stücken mitgespielt haben, aber auch immer wieder neue Schülerinnen und Schüler, die sich von der Theaterbegeisterung anstecken lassen.

Die Aufführungen des Jungen Theaters Düren von „William Shakespeare „Der Sturm“ nach Michael Assies finden am Freitag, dem 5. April 2019, 19.00 Uhr, am Samstag, dem 6. April 2019, 18.00 Uhr, und am Sonntag, dem 7. April 2019, 18.00 Uhr, im Saal der Fabrik für Kultur und Stadtteil Becker und Funck, Binsfelder Straße 77, statt.

Das Stück ist auch geeignet für Schüler und Schülerinnen ab der Klasse 8. 

Karten sind  im iPUNKT, Markt 6, 52349 Düren, Telefon 02421 25-2525 für 8 und 5 Euro erhältlich.

 

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren