Leitseite
Geschichten von König Arthur als Comics
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Geschichten von König Arthur als Comics

Düren, den 22.06.2015

Düren. In einer Ausstellung im Bürgerbüro der Stadt Düren, die noch bis zum 8. Juli zu sehen ist, werden Comics rund um „König Arthur“ gezeigt. Die Schülerinnen der St. Angela-Schule der Klassen 7 und 9 des Gymnasiums und der Klassen 6 und 7 der Realschule bekamen von ihrem Kunstlehrer Dr. Reinhard Schultz-Hock die Aufgabe, ein Programmheft zu den Geschichten von König Arthur mit Comics zu gestalten. Die Ergebnisse werden in der Ausstellung präsentiert.

Das Foto zeigt das von Holbein  gemalte Porträt der Anna von Kleve und einige der im Bürgerbüro ausgestellten Comics der Schülerinnen.

Die Schülerinnen der Angela-Schule ließen sich von den Geschichten rund um König Arthur inspirieren.

Die Geschichten um Arthur untergliedern sich in 20 Szenen. Die Schülerinnen haben Figuren gezeigt bekommen, konnten sich davon welche aussuchen und einen Comic dazu gestalten.
Im Mai waren die Klassen 7 der Realschule auf den Spuren des Königs Arthurs in England. Auch Anna von Kleve (1515 – 1557), Tochter des Jülicher Herzogs Johann III, reiste im Mittelalter nach England, um den englischen König Heinrich VIII. zu heiraten. Zuvor wurde sie in Düren vom Hofmaler Hans Holbein 1539  porträtiert. An Hand des Bildes wählte sich Heinrich VIII. seine vierte von insgesamt sechs Gemahlinnen aus. Sicherlich hörte Anna auch die Arthur-Sage am Hofe des englischen Königs, ehe dieser sich wieder von ihr trennte und Ehefrau Nummer Fünf heiratete.
Auf dem historischen Annamarkt waren Schülerinnen der St. Angela-Schule auch an einem Stand vertreten und malten Wappen und Fahnen auf Papier und Stoff.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie: Kultur, Stadtinfo

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren