Leitseite
Fantastische Malereien – Eine Ausstellung von Heinz Cremer
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Fantastische Malereien – Eine Ausstellung von Heinz Cremer

Düren, den 08.11.2018

Düren. Die Ausstellung „Fantastische Malereien“ des Düreners Heinz Cremer ist bis zum 24. November in der Stadtbücherei Düren im Haus der Stadt zu sehen. Sie besteht aus farbenprächtigen Landschaftsbildern mit Motiven aus der Dürener Umgebung und surrealistischen Ölgemälden, die fantasievoll Geschichten erzählen. Die Werke schmücken die Wände der ersten Etage der Stadtbücherei.

Künstler Heinz Cremer zeigt fantasievolle und fantastische Bilder in der Stadtbücherei. Foto: Stadt Düren/mah

Künstler Heinz Cremer (2.von links) zeigt fantasievolle und fantastische Bilder in der Stadtbücherei. Foto: Stadt Düren/mah

Der stellvertretende Bürgermeister, Thomas Floßdorf, eröffnete die Ausstellung. Alexandra Oidtmann, Leiterin der Dürener Stadtbücherei, und Thomas Floßdorf waren sehr angetan von den Gemälden. „Die Bilder sind eine schöne Abwechslung zu dem trüben Wetter draußen.“, sagte  Alexandra Oidtmann „Die Malereien sind sehr realistisch“, meinte Thomas Floßdorf und bewunderte die Farbkontraste.

 

Heinz Cremer wurde 1939 in Köln geboren und begann mit sechs Jahren zu malen. Mit nur 10 Jahren stellte er in der Pfarrkirche Köln-Brück aus. Seit 1965 lebt er in Düren und wurde im gleichen Jahr als Chefdekorateur bei einer Dürener Firma. 1973 gewann er den zweiten und 1978 den ersten Preis, in einem bundesweit ausgeschriebenen Schaufensterwettbewerb. 1972 verschrieb er sich dem Surrealismus. Es folgten zahlreiche Ausstellungen, vorwiegend im Raum Köln, Düren und Umgebung, aber auch in Frankreich und Belgien.

Wer eine ansprechende und vielfältige Ausstellung erleben möchte, kann bis zum 24. November in der Stadtbücherei im Haus der Stadt zu den üblichen Öffnungszeiten auf Entdeckungsreise gehen.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie: Kultur

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren
Impressum • Kontakt