Leitseite
Die ganze Vielfalt des Miniaturtheaters
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Die ganze Vielfalt des Miniaturtheaters

Düren, den 31.10.2018

Düren. Es ist wieder Theaterzeit auf Schloss Burgau - Papiertheaterzeit. Zur fünften Auflage des Papiertheatertreffens am Wochenende 17. und 18. November 2018 werden altbekannte, aber auch neue Theatergruppen mit teils weiter Anreise aus England, Berlin oder Heringsdorf ihre Stücke präsentieren.

Stellten das Programm des 5. Papiertheatertreffens vor: (v.r.n.l.) Bürgermeister Paul Larue, Dieter Powitz und Uwe Willner.

„Diese Veranstaltung hat sich im Jahreskulturkalender fest etabliert.“, freut sich Bürgermeister Paul Larue auf ein abwechslungsreiches Programm. Beim 5. Papiertheatertreffen wird alles geboten, was auch auf den Bühnen großer Theater und Opernhäuser gezeigt wird. Dies aber in fantasievollen Kurzfassungen und bewältigt von ein bis zwei Spielern, die sämtliche Rollen eines Stücks übernehmen und auch hinter den Kulissen alle Strippen ziehen. „Vom Krimi über Märchen bis hin zur Oper - diese riesige Bandbreite an Stücken und Spielweisen des Papiertheaters ist einzigartig.“, kann auch der Leiter von Düren Kultur, Dieter Powitz, seine Begeisterung für das Papiertheater kaum verbergen. Mit der nunmehr fünften Auflage habe sich das Papiertheatertreffen, als damalige Initiative des leider viel zu früh verstorbenen künstlerischen Leiters von Schloss Burgau, Pit Goertz, zwischenzeitlich zu einer Traditionsveranstaltung entwickelt, der man sich verpflichtet fühle, betont Powitz. Dies wird auch so von Sparkassenvorstand Uwe Willner gesehen: „Es passt zum Thema ‚Papier‘, zu Düren und zur Region. Daher unterstützen wir gerne diese Veranstaltung seitens der Sparkasse Düren.“

Mit acht Ensembles, die jeweils zwei Vorstellungen von 40 bis 50 Minuten zeigen, ist für Abwechslung gesorgt. So können die Besucherinnen und Besucher etwa bei den Ermittlungen von Sherlock Holmes mitfiebern, sich vom gestiefelten Kater verzaubern lassen oder den komödiantischen Verwirrspielen um den berühmten Barbier von Sevilla folgen. Ein anschließender Blick hinter die Kulissen ermöglicht wieder spannende Einblicke und verstärkt die Faszination für diese Art des Theaterspielens.

Tickets zum Einzelpreis von 6 Euro (ermäßigt 3 Euro) gibt es im iPUNKT, Markt 6, in Düren oder im Internet unter www.theatertickets.dueren-kultur.de. Das Tagesticket für vier Vorstellungen kostet 18 Euro (ermäßigt 9 Euro).
Über das ausführliche Programm informiert ein Flyer, der an den üblichen Ausgabestellen ausliegt. Weitere Infos gibt es auch im Internet unter www.dueren-kultur.de.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie: Kultur

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren
Impressum • Kontakt