Leitseite
Der Karnevalsempfang am Orchideensonntag - traditionell eine Zier für Düren
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Der Karnevalsempfang am Orchideensonntag - traditionell eine Zier für Düren

Düren, den 11.02.2018

Düren. „Vüe os Düre alt lang en Zier: Mie mache janz vel us Papier!“ Passend zum Jahr des Papiers in Düren stand dieses Motto über dem Karnevalsempfang am Orchideensonntag im Haus der Stadt. Tatsächlich war auch ganz viel aus Papier: das Konfetti, die Luftschlangen, die Bierdeckel, der ein oder andere närrische Hut, die ein oder andere jecke Nase und das Kostüm von Bürgermeister Paul Larue und seiner Frau Marion.

Bürgermeister Paul Larue übergibt den Rathausschlüssel an Melanie I. und Jürgen I. (Außem).

Aber die Stimmung war keineswegs papieren oder hölzern, im vollen Haus der Stadt wurde dank der Unterstützung der Sparkasse Düren gefeiert, gesungen und gelacht. Von der Begrüßung durch Bürgermeister und Festkomitee-Präsidenten bis zum letzten Schautanz und musikalischem Ausklang war die Laune mitreißend gut. 

Nach dem feierlichen Einzug von Kinderprinzessin Vivian I. (Leymann) und des Prinzenpaares der Stadt Düren, Jürgen I. und Melanie I. (Außem), war die Übergabe des Stadtschlüssels an das Prinzenpaar erster umjubelter Höhepunkt des Sonntagmorgens.

Neben dem Prinzenpaar, der Kinderprinzessin und Peter Prumbach sangen Julia Kampmann und Lena Jakob zum ersten Mal zusammen auf einer Bühne. Bei allen Liedern sang und schunkelte der ganze Saal mit. Ehrengäste wurden begrüßt, darunter eine Abordnung aus Cormeilles und die Gilde der Kasseistampers aus Aarschot. „Karneval ist überall in Europa. Es ist Weltkulturerbe, und es ist einen Applaus wert, dass die Kultur immer noch gepflegt wird. Wir sind mit Karneval auf Expansionskurs“, freute sich Europaabgeordnete Sabine Verheyen. Dazwischen tanzten Schautanzgruppen verschiedener Dürener Karnevalsgesellschaften mit einer Leichtigkeit, als wären sie aus Papier. Volker Guder begleitete das närrische Fest musikalisch.

Als ein weiterer Höhepunkt darf wohl die Prämierung der schönsten Kostüme im Kinderkarnevalszug gelten. Die Jury hatte eine schwere Aufgabe, aus dem bunten Zug die schönsten Kostüme auszuwählen und vergab gleich vier Preise: Im Sturm eroberten die 40 Indianer-Kinder der heilpädagogischen und integrativen Kita Sonnenweg die Jury. Eine runde Sache war für die Jurymitglieder auch die aus 310 Kindern bestehende Gruppe der Gemeinschaftsgrundschule Martin Luther, die dem WM-Jahr huldigte und von weitem als schwarz-rot-goldenes Gesamtbild Eindruck machten. „Tanzende Luftballons“ nannte sich die luftig-leichte Gruppe der Tanzschule Kettner, die ebenfalls eine Preis bekamen. Auch die KG Südinsulaner 1952 e.V., die dieses Jahr das jecke Jubiläum 6 x 11 Jahre feiert, wurde ausgezeichnet, weil der Jury die schön geschminkten Gesichter besonders gefallen hat.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie: Stadtinfo

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren
Impressum • Kontakt

Infobrief

Abonnieren Sie hier den wöchentlichen Infobrief um keine Pressemeldung mehr zu verpassen.

Kontakt

Herr Göddertz
Dezernat Bürgermeister
- Pressestelle -
Kaiserplatz 2-4 (1. Etage)
Zimmer 116
52349 Düren

Telefon: 02421 25-2276
Telefax: 02421 25-180-2241