Leitseite
Ampelanlage an der Kreuzung Zülpicher Straße/ Eberhard-Hoesch-Straße/ Dechant-Bohnekamp-Straße wird am 16. und 17. Mai umgerüstet
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Ampelanlage an der Kreuzung Zülpicher Straße/ Eberhard-Hoesch-Straße/ Dechant-Bohnekamp-Straße wird am 16. und 17. Mai umgerüstet

Düren, den 14.05.2018

Düren. Wie das städtische Amt für Tiefbau- und Grünflächen mitteilt, wird die Ampel an der Kreuzung Zülpicher Straße/ Eberhard-Hoesch-Straße/ Dechant-Bohnekamp-Straße am 16. und 17. Mai 2018 abgeschaltet. Grund ist die Umrüstung der Anlage auf moderne LED-Technik.

Um die Gefährdung der Verkehrsteilnehmer zu minimieren, wird die Eberhard-Hoesch-Straße während dieser Zeit an der Zülpicher Straße in beiden Richtungen voll gesperrt. Das Tiefbauamt weist dabei ausdrücklich darauf hin, dass es durch die Sperrung nicht möglich ist, weder von beiden Seiten der Zülpicher Straße noch von der Dechant-Bohnekamp-Straße aus in die Eberhard-Hoesch-Straße einzufahren.
Ferner ist an den beiden Tagen die Einfahrt von der Zülpicher Straße nach links in die Dechant-Bohnekamp-Straße gesperrt.

Die Arbeiten an der Ampelanlage beginnen am kommenden Mittwoch, 16.05.2018, in den Morgenstunden nach dem üblichen Berufsverkehr. Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer werden um erhöhte Aufmerksamkeit und Vorsicht während der Arbeiten gebeten.

Insgesamt 43 Ampeln rüstet die Stadt Düren jetzt sukzessive auf die moderne LED-Technik um und spart damit jährlich 117 t CO2 sowie rund 73.500,- € Stromkosten.

 

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren
Impressum • Kontakt

Infobrief

Abonnieren Sie hier den wöchentlichen Infobrief um keine Pressemeldung mehr zu verpassen.

Kontakt

Herr Göddertz
Dezernat Bürgermeister
- Pressestelle -
Kaiserplatz 2-4 (1. Etage)
Zimmer 116
52349 Düren

Telefon: 02421 25-2276
Telefax: 02421 25-180-2241

Kontaktformular