Leitseite
60 mal 100 Euro für Seniorinnen und Senioren
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

60 mal 100 Euro für Seniorinnen und Senioren

Düren, den 11.12.2019

Düren. Thomas Hissel, Sozialdezernent der Stadt Düren, bedankte sich herzlich beim Förderverein des Lions Club Düren-Rurstadt dafür, dass er zum siebten Mal in Folge 6000 Euro aus dem Hilfsfonds zur Verfügung stellt, um über das Sozialamt der Stadt 60 Seniorinnen und Senioren jeweils 100 Euro zukommen zu lassen. Thomas Hissel wies daraufhin, dass es die Aktion seit 2013 gibt und insgesamt 40.000 Euro an 400 Menschen verteilt wurden. Der Ursprung des Geldes, das Dürener Entenrennen, sei zudem eine tolle Aktion, die für Düren steht und regen Zulauf hat.

Die Weihnachtsbrief-Aktion des Lions Club Düren-Rurstadt kommt bei den Seniorinnen und Senioren sehr gut an. Foto: Stadt Düren

Die Weihnachtsbrief-Aktion des Lions Club Düren-Rurstadt kommt sehr gut an. Foto: Stadt Düren

„Mit dieser Aktion wollen wir auch in diesem Jahr wieder einigen Seniorinnen und Senioren eine Freude in der Vorweihnachtszeit bereiten“, erklärte Dr. Yvonne Abicht, derzeitige Präsident des Lions Club Düren-Rurstadt. 

Neben der Unterstützung von Jugendlichen hat sich der Lions Club Düren-Rurstadt seit nunmehr sieben Jahren auch die Unterstützung von Seniorinnen und Senioren zur Aufgabe gemacht. Damit die Vergabe anonym erfolgen kann, wurden die 60 Seniorinnen und Senioren vom Sozialamt ermittelt, die Briefumschläge werden persönlich an diese übergeben. Michael Ramacher, Leiter des Sozialamtes, erläuterte, dass die Briefumschläge unmittelbar abgeholt werden können. Ist einer der Seniorinnen oder Senioren nicht mobil, wird ihm der Umschlag gebracht.

Rückmeldungen sowohl beim Sozialamt als auch beim Lions Club Düren-Rurstadt zu den Weihnachtsbrief-Aktionen machen immer wieder deutlich, wieviel Freude sie hervorrufen.

 

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren