Leitseite
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Erste Einbürgerung 2017

Düren, den 20.03.2017

Düren. „Ich schätze die Gelegenheit sehr, mich bei dieser Gelegenheit mit Ihnen zu unterhalten und Sie etwas näher kennen zu lernen“, sagte Bürgermeister Paul Larue am Ende der ersten Einbürgerung im Jahr 2017. „Düren ist eine überschaubare Stadt, und sicher begegnen wir uns irgendwann wieder.“

Mit ihren Urkunden in den Händen stehen die gerade Eingebürgerten im Foyer des Rathauses.

25 Menschen aus 14 Nationen erhielten ihre Einbürgerungsurkunde.

24 Erwachsenen und ein Kind erhielten aus seinen Händen die Einbürgerungsurkunde.

Nach neuestem Stand leben derzeit Menschen aus 137 Nationen in der Stadt Düren zusammen. Bei der 1. Einbürgerung im Jahr 2017 kam jeweils ein Erwachsener aus Estland, Großbritannien, Italien, Marokko, Nigeria, Thailand, aus dem Kosovo, der Ukraine und der Russischen Föderation sowie von der Côte d’Ivoire. Drei Erwachsene kamen aus dem Irak, sechs aus der Türkei, zwei aus Rumänien und drei Erwachsene und ein Kind aus dem Libanon.
Der Prozess der Einbürgerung wurde von Anfang bis Ende von Katharina Krüger, Iris Castro Mendez und Melanie Kaiser vom Bürgerbüro begleitet, unterstützt von der Auszubildenden Nina Kirschall.


 

Weitere Meldungen aus der Category: Stadtinfo

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren

Infobrief

Abonnieren Sie hier den wöchentlichen Infobrief um keine Pressemeldung mehr zu verpassen.

Kontakt

Herr Göddertz
Dezernat Bürgermeister
- Pressestelle -
Kaiserplatz 2-4 (1. Etage)
Zimmer 116
52349 Düren

Telefon: 02421 25-2276
Telefax: 02421 25-180-2241

Kontaktformular