Leitseite
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Zum Start in den Dürener Straßenkarneval ein jeckes Programm

Düren, den 16.02.2017

Düren. Mit einem bunten Programm und viel Live-Musik geht der Straßenkarneval in der Dürener Innenstadt an Weiberfastnacht in seine heiße Phase. Pünktlich ab 11:11 Uhr beginnt das Programm für den „Wievefastelovend en Düre“ mit der offiziellen Eröffnung durch Bürgermeister Paul Larue und dem Empfang des Dürener Prinzenpaares Gerd II. und Christiane I. (Schavier) sowie dem Kinderprinzen der Stadt Düren Noah I. (Clemens) mit ihrem Gefolge.

Sind schon in karnevalistischer Vorfreude: (v.l.n.r.) Wino Ulhas, Udo Zimmermann, Sabine Briscot-Junkersdorf und Bürgermeister Paul Larue.

„Bei uns auf der Bühne wird so viel geboten, da muss man nicht in die Karnevalshochburgen Köln oder Düsseldorf!“, lädt Wino Ulhas, Moderator der Veranstaltung, die Jecken aus Düren und Umgebung auf den Dürener Marktplatz ein. Gemeinsam mit der Organisatorin Sabine Briscot-Junkersdorf von der Stadt Düren präsentiert er wieder ein attraktives Programm, bei dem gute Laune garantiert ist. Vom karnevalistischen Nachwuchsstar P.P. (Peter Prumbach) über die bekannten „Rurwürmer“ bis hin zum „Tussnelche“ - Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Auch Tommy Walter und Julia Kampmann, beide mittlerweile feste Größen im Dürener Karneval, werden mit ihren Karnevalsliedern für reichlich Stimmung sorgen. Unterstützt werden die Dürener Narrenherrscher von den Tollitäten der KG Wendene Seempött und der KG Frenzer Burgnarren, die im Laufe des Vormittages auf dem Markt empfangen werden. Den Abschluss bildet die bekannte Mundartgruppe „Bremsklötz“.

Finanziell unterstützt wird die Veranstaltung wieder von der Sparkasse Düren. „Passend zu unserem Slogan ist auch Karneval gut für die Region.“, sagte Udo Zimmermann, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Düren, bei der Programmpräsentation. „Deshalb sind wir mit dabei und feiern gerne mit beim Wievefastelovend en Düre.“

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie: Stadtinfo

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren

Infobrief

Abonnieren Sie hier den wöchentlichen Infobrief um keine Pressemeldung mehr zu verpassen.

Kontakt

Herr Göddertz
Dezernat Bürgermeister
- Pressestelle -
Kaiserplatz 2-4 (1. Etage)
Zimmer 116
52349 Düren

Telefon: 02421 25-2276
Telefax: 02421 25-180-2241

Kontaktformular