Leitseite
Wunschbaumaktion übertrifft die Erwartungen
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Wunschbaumaktion übertrifft die Erwartungen

Düren, den 19.12.2013

Düren. Seit drei Jahren organisiert das Jugendamt der Stadt Düren gemeinsam mit dem Edeka-Markt "Mülln" in Birkesdorf eine Wunschbaumaktion unter dem Motto "Christkind sein für Dürener Kinder!". Die Resonanz in diesem Jahr übertraf dabei alle Erwartungen. Über 150 Geschenke stapeln sich derzeit im Büro von Jugendamtsmitarbeiterin und Initiatorin der Aktion, Sandra Kemmerer. "Es sind wirklich viele tolle und liebevoll verpackte Geschenke für die Kinder zusammengekommen. Wir sind restlos begeistert von so viel Herz und Engagement!", freut sie sich über den großen Erfolg.

Das Foto zeigt die Initiatoren der Wunschbaumaktion vor vielen liebevoll verpackten Geschenken für über 150 Kinder in einem Büro des Jugendamtes.

Viele liebevoll verpackte Geschenke für über 150 Kinder aus der Wunschbaumaktion des städtischen Jugendamtes lagern derzeit noch im Jugendamt. (v.l.n.r.) Anja Mülln (Inhaberin Edeka), Sandra Kemmerer (Jugendamt), Ute Paulus (Ehrenamtlerin), Jennifer Vetter (Jugendamt), Ansgar Kieven (Amtsleiter Jugendamt), Rebecca Mielke (Jugendamt), und Michaela Engels (Jugendamt) freuen sich über die tolle Resonanz.

Anlehnend an zahlreiche ähnliche Aktivitäten zur Weihnachtszeit durch andere Warenhäuser, unterscheidet sich die Wunschbaumaktion des Jugendamtes darin, dass ausgesuchte bedürftige Kinder und Jugendliche, die sich in der Betreuung des Jugendamtes befinden, ihre Wunschzettel abgeben und sich anschließend über eine Kleinigkeit freuen können. "Viele Kinder rechnen nicht mit Geschenken zu Weihnachten und umso erwartungsvoller wurden die Wunschzettel ausgefüllt", erklärt Sandra Kemmerer. Aufgestellt wurde der Wunschbaum in der Edeka-Filiale in Birkesdorf, dort konnten die Geschenke auch abgegeben werden. Für Marktleiterin Anja Mülln war die Wunschbaumaktion "eine tolle Sache, die wir wieder gerne unterstützt haben."

Auch Jugendamtsleiter Ansgar Kieven war angesichts der Vielzahl an Geschenken überwältigt: "Das Ergebnis hat uns alle überrascht und wir möchten uns vor allen Dingen noch einmal herzlich bei allen Beteiligten und besonders den Kunden und Mitarbeitern des Edeka-Marktes für die Unterstützung und das Engagement bedanken."

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie: Bürgerservice

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren
Archiv
2012
2013
2014
2015
2016

Kontakt

Herr Göddertz
Dezernat Bürgermeister
- Pressestelle -
Kaiserplatz 2-4 (1. Etage)
Zimmer 116
52349 Düren

Telefon: 02421 25-2276
Telefax: 02421 25-180-2241

Kontaktformular