Leitseite
Scheidungen und ihre Folgen - Familienrecht in der VHS Rur-Eifel
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Scheidungen und ihre Folgen - Familienrecht in der VHS Rur-Eifel

Düren, den 28.10.2013

Inden. Ehen und Familien werden im Himmel geschlossen, auf Erden kann es empfindliche Kollisionen geben. Vieles lässt sich vermeiden, wenn man weiß, was man darf und was nicht. Wer kann von wem Unterhalt verlangen, die Eltern von den Kindern, auch die Großeltern von ihren Enkeln? Wie steht der geschiedene Ehegatte mit den Kindern, wenn der andere Teil eine neue Ehe eingeht und der neue Partner selbst Kinder aus einer früheren Ehe mitbringt?

Wie lange kann der geschiedene Partner überhaupt Unterhalt verlangen, vor allem, wenn er arbeitslos ist? Kann man durch Umzug ins Ausland den früheren Partner von den Kindern fernhalten? Können die Eltern, die ihrem jung verheirateten Kind und dessen Ehepartner Geld als Starthilfe geschenkt haben, dieses vom Partner des eigenen Kindes zurückfordern, wenn die Ehe geschieden wird? Muss man ein Darlehen aufnehmen, um nach einer Scheidung den Partner auszahlen zu können?
Diesen und anderen  Fragen wird in der Informationsveranstaltung nachgegangen.

Der Vortrag der VHS Rur-Eifel mit anschließender Diskussion beginnt am 12.11.2013, um 18:30 Uhr. Anmeldung unter 02421 25-2577 oder unter www.vhs-rur-eifel.de.

 

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren
Archiv
2012
2013
2014
2015
2016

Kontakt

Herr Göddertz
Dezernat Bürgermeister
- Pressestelle -
Kaiserplatz 2-4 (1. Etage)
Zimmer 116
52349 Düren

Telefon: 02421 25-2276
Telefax: 02421 25-180-2241