Leitseite
Das Junge Theater Düren feiert stürmisch sein 10jähriges Jubiläum
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Das Junge Theater Düren feiert stürmisch sein 10jähriges Jubiläum

Düren, den 18.02.2019

Düren. Das Junge Theater Düren, bestehend aus Schülerinnen und Schülern zwischen 12 und 18 Jahren aus verschiedenen Schulformen, prägt die Theaterlandschaft in der Schulstadt Düren seit 10 Jahren entscheidend mit. Zum Jubiläum haben sich die unternehmungslustigen und spielfreudigen Jugendlichen unter der Leitung von Ursula Keppler das Shakespeare Stück „Der Sturm“ vorgenommen, in einer gestrafften, gut spielbaren Bearbeitung speziell für Jugendtheater von Michael Assies, der sich vielfach um das Schul- und Jugendtheater verdient gemacht hat.

Das Junge Theater Düren, das sein zehnjähriges Jubiläum mit einem Shakespeare-Stück feiert, fällt aus dem Rahmen. Foto: Stadt Düren

Das Junge Theater Düren, das sein zehnjähriges Jubiläum mit einem Shakespeare-Stück feiert, fällt aus dem Rahmen. Foto: Stadt Düren

Stürmisch geht es schon bei den Proben her, die jetzt nach Monate langen Anstrengungen in die heiße Endphase gehen. Vor dem großen Spiegel im Ballettsaal wird die große Liebesszene, das bewegende happy end des Stückes geprobt. Ursula Keppler gibt Hinweise, wie Gestik und Sprache optimiert werden können.

Ursula Keppler leitet das Theaterprojekt seit zehn Jahren ehrenamtlich, immer mit wechselnden Schülerinnen und Schülern. Wie viel Freude das den Teilnehmerinnen und Teilnehmern macht, ist daran zu erkennen, dass viele von denen, die einmal dabei waren, auch bei anderen Aufführungen wieder mitmachen, solange sie in die Schule gehen, manchmal sogar noch darüber hinaus. Und immer sind ein paar neue Gesichter dabei, die erstmals Theaterluft schnuppern. 

Das Junge Theater finanziert sich über Spenden, Elternbeiträge und Eintrittsgelder. 

Die Aufführungen des Jungen Theaters Düren von „William Shakespeare „Der Sturm“ nach Michael Assies sind am Freitag, dem 5. April 2019, 19.00 Uhr, am Samstag, dem 6. April 2019, 18.00 Uhr, und am Sonntag, dem 7. April 2019, 18.00 Uhr, im Saal der Fabrik für Kultur und Stadtteil Becker und Funck, Binsfelder Straße 77.

Das Stück ist geeignet für Schüler und Schülerinnen ab der Klasse 8. Karten sind  im iPunkt, Markt 6, 52349 Düren, Telefon 02421 25-2525 für 8 und 5 Euro erhältlich.

 

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren
Archiv
2012
2013
2014
2015
2016

Kontakt

Herr Göddertz
Dezernat Bürgermeister
- Pressestelle -
Kaiserplatz 2-4 (1. Etage)
Zimmer 116
52349 Düren

Telefon: 02421 25-2276
Telefax: 02421 25-180-2241