Leitseite
Bunte Luftballons bereiten Kindern doppelt Freude
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Bunte Luftballons bereiten Kindern doppelt Freude

Düren, den 23.10.2013

Düren. Im Zuge seines 3. Lions-Ballonwettbewerbes hat der Lions Club Düren e. V. während des diesjährigen Dürener Stadtfestes Spenden für einen wohltätigen Zweck gesammelt. Dabei freuten sich nicht nur die oft kleinen Teilnehmer der Aktion über die Ballons, sondern nun auch bedürftige Kinder in ganz Düren. Mit der stolzen Summe von 6.000 Euro unterstützt der Lions Club die von der Stadt Düren initiierte Aktion "Gegen Kinderarmut in Düren".

Ina Ruick (Mitte) hält einen riesengroßen Scheck in den Händen, flankiert von Hans Klaus Wolff und Frank Schnorrenberg vom Lions Clun Düren e.V.

Ina Ruick, Koordinatorin der Aktion "Gegen Kinderarmut in Düren", freute sich sehr über den Scheck in Höhe von 6.000 Euro, den Hans Klaus Wolff (rechts) und Frank Schnorrenberg vom Lions Club Düren e.V. ihr aus dem Erlös des 3. Ballonwettbewerbs überreichten.

Als Geschäftsführer des SKF (Sozialdienst Katholischer Frauen) und Vertreter der Steuerungsgruppe "Gegen Kinderarmut in Düren" gab Ulrich Lennartz eine breite Palette an Beispielen, wie die Spendengelder zur Unterstützung der Kinder eingesetzt werden: Angefangen bei Theaterprojekten, über Aktivitäten im Sportbereich und bis hin zur Ermöglichung der Teilnahme an Klassenfahrten wird das Geld verwendet, um die Situation der von Armut bedrohten oder betroffenen Kinder in Düren zu verbessern. An manchen Stellen ist der Hilfebedarf sogar so groß, dass Hilfe bei der Deckung der Grundbedürfnisse geleistet werden muss: So wird Kindern der Grundschule Rölsdorf durch die Förderung zum Beispiel ein gesundes Frühstück ermöglicht.
Hans Klaus Wolff, Vorsitzender des Fördervereins des Lions Clubs Düren e.V., betonte bei der Überreichung des Schecks im Rahmen einer Pressekonferenz, dass es das vorrangige Ziel dieser Aktion sei, "Kindern zu ermöglichen, eingegliedert zu sein", an allen Aspekten des sozialen Zusammenlebens teilhaben zu können. Ein weiteres Anliegen des Ballonwettbewerbes sei es gewesen, in der Bevölkerung ein stärkeres Bewusstsein bezüglich der Kinderarmut in Düren zu schaffen. Für Hans Klaus Wolff war der Ballonwettbewerb, der das erste Mal auf dem Stadtfest stattfand, ein voller Erfolg - nicht zuletzt durch die Unterstützung der Sponsoren und Aktiven.
Ina Ruick, Koordinatorin der Aktion "Gegen Kinderarmut in Düren", die sich mit einigen Helfern, darunter auch der Dürener Bürgermeister Paul Larue, aktiv am Verkauf der Ballons während des Stadtfestes beteiligt hat,  beschrieb den Ballonwettbewerb als besonderes Erlebnis und hob hervor, dass der Lions Club in der Dürener Bevölkerung großes Vertrauen genießt. "Beim 'Lions Club' sind sich die Dürener sicher, dass das gespendete Geld '1:1' bei den Bedürftigen ankommt."

Der Rest der Einnahmesumme - noch einmal etwa 2.600 Euro - fließt in den Notfallfonds des Lions Club Düren, aus dem in Absprache mit den Jugend- und Sozialämtern in Fällen akuter Not Bedürftigen schnell und unbürokratisch geholfen werden soll.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie: Stadtinfo

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren
Archiv
2012
2013
2014
2015
2016

Kontakt

Herr Göddertz
Dezernat Bürgermeister
- Pressestelle -
Kaiserplatz 2-4 (1. Etage)
Zimmer 116
52349 Düren

Telefon: 02421 25-2276
Telefax: 02421 25-180-2241