Leitseite
"2012-2013 - Aufbruch in das goldene Zeitalter"
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

"2012-2013 - Aufbruch in das goldene Zeitalter"

Düren, den 24.09.2012

Düren. "Bitte nicht schon wieder den x-ten Aufguss von Weltuntergang oder Errettung! Das mag keiner mehr hören. Aber: Geht mich 2012 was an? Ist da denn was anders?"

Diese Frage stellt Rolf Binar sich und seinen Zuhörerinnen und Zuhörern bei einem VHS-Vortrag am Samstag, 29.09.2012. "Ja!", lautet seine Antwort. "2012 ist ein Jahr des Wandels. Wenn wir die Augen verschließen und das ignorieren, dann kommen wir unter die Räder. Wenn wir die Augen öffnen, dann sehen wir Chancen wie selten zuvor. Wenn wir sehen wollen, müssen wir aber das Schachspiel der Weltentwicklung erkennen. Die Polarität der lenkenden Kräfte. Auf der einen Seite die Bedrohung der Freiheit: Die praktisch unbekannten Strippenzieher hinter dem Finanzmonopoly, die Neue Weltordnung, der (augenscheinlich geplante!) Zusammenbruch des Finanzsystems, 3. Weltkrieg, globale Kontrolle, uvm. Auf der anderen Seite stehen: Aufdeckung, Reinigung, Erneuerung der überkommenen Strukturen, neue Gesellschaftsmodelle, alternative Finanzkonzepte, ein unglaublicher Energieschub der Erde/Welt/Sonne, Widerstand gegen Unterdrückung. Die Schattenwelt wird sichtbar. Die universellen Gesetze zeigen jedem einzelnen von uns, was er tun kann und sollte - wenn wir sie verstehen. Andererseits bekommen wir eingeredet, dass wir ja eh nichts tun können. Aber: Manipulation und Unterdrückung funktionieren nur, solange wir sie nicht erkennen. Dieser Vortrag ist nichts für schwache Nerven und denkunwillige Mitläufer, er zeigt tiefe Abgründe, aber er ist nicht pessimistisch. Er soll Augen öffnen. Wir bekommen genau die Zukunft, die wir uns verdienen."

Der entgeltfreie Vortrag mit anschließender Diskussion der VHS Rur-Eifel beginnt am 29.09.2012 um 15 Uhr. Anmeldung unter 02421 25-2577 oder unter www.vhs-rur-eifel.de.

 

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren
Archiv
2012
2013
2014
2015
2016

Kontakt

Herr Göddertz
Dezernat Bürgermeister
- Pressestelle -
Kaiserplatz 2-4 (1. Etage)
Zimmer 116
52349 Düren

Telefon: 02421 25-2276
Telefax: 02421 25-180-2241