Leitseite
Dr. Ernst Clemens Maria Overhues
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Dr. Ernst Clemens Maria Overhues

* 22.12.1877 in Salzbergen bei Rheine
† 27.04.1972 in Menden

Werdegang

Studium in Marburg, Kiel, Göttingen, Berlin.
Dr. iur. an der Universität Heidelberg

  • 1908: Magistratssenator in Recklinghausen
  • 1910: Bürgermeister der Stadt Menden
  • 08.07.1921: Wahl zum Bürgermeister der Stadt Düren
  • 18.12.1922: Verleihung des Titels Oberbürgermeister durch das preußische Innenministerium
  • 13.03.1933: beantragt seine von den Nationalsozialisten erzwungene Beurlaubung vom Amt
  • 15.09.1933: mit Ablauf der Amtszeit in den Ruhestand versetzt
  • 1934: Übersiedlung nach Berlin
  • 1943: nach völliger Zerbombung der Wohnung in Berlin Rückkehr nach Menden

Mitglied der Zentrumspartei vor dem II. Weltkrieg, Ehrenbürger der Stadt Menden 1967, Vizepräsident des Reichsstädtebundes, Vorstandsmitglied des rheinischen Städtetages und des Verbandes der Stadt- und Landgemeinden.

Nach ihm wurde am 12.12.1947 der Lendersdorfer Weg in Dr.-Overhues-Allee umbenannt.

 Drucken © Stadt Düren

Kontakt

Dürener Kulturbetrieb
- Stadt- und Kreisarchiv -
Haus der Stadt
Stefan-Schwer-Straße 4 - 6
52349 Düren

Lage im Stadtplan

Ansprechpartner
Abteilungsleiter: Herr Krebs
Telefon: 02421 25-2555
Telefax: 02421 25-180-2550

Kontaktformular