Leitseite
Ostschule
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Ostschule

Das von Heinrich Dauer entworfene Lehrerseminar am Blücherplatz wurde am 16. November 1912 eingeweiht und bis 1925 genutzt. Ab dann nahm hier die Volksschu-le Düren-Ost mit einem jeweils achtstufigen Mädchen- und Jungensystem den Unterrichtsbetrieb auf. Im Mai 1951 waren die Kriegsschäden beseitigt. Nach wechseln-den Nutzungsarten hat seit Herbst 1987 die Heinrich-Böll-Gesamtschule hier ihren Standort.

Vorkriegszeit

Das Foto zeigt die Ostschule in der Vorkriegszeit.

Die Ostschule in der Vorkriegszeit

Zerstörung

Das Foto zeigt die zerstörte Ostschule.

Zerstörte Ostschule

Wiederaufbau

Das Foto zeigt eine Luftaufnahme der wiederaufgebauten Ostschule. Rechts ist die Kirche St. Bonifatius zu sehen.

Luftaufnahme der Ostschule nach dem Wiederaufbau

Heute

Das Foto zeigt die Ostschule heute.

Die Ostschule heute

 Drucken © Stadt Düren