Leitseite
Muttergotteshäuschen
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Muttergotteshäuschen

Die im November 1420 erstmals erwähnte, Muttergotteshäuschen genannte Kapelle liegt am südöstlichen Stadtrand Dürens. Am 14. Oktober 1895 wurde ein größerer Neubau in der Nähe des alten Muttergotteshäuschens eingeweiht. Nach umfangreichen Zerstörungen im 2. Weltkrieg wurden beide Kapellen neu errichtet bzw. renoviert.

Zerstörung

Das Foto zeigt das zerstörte Muttergotteshäuschen.

Zerstörtes Muttergotteshäuschen

Wiederaufbau

Das Foto zeigt das Muttergotteshäuschen nach dem Wiederaufbau.

Das Muttergotteshäuschen nach dem Wiederaufbau

Heute

Das Foto zeigt das Muttergotteshäuschen heute.

Das Muttergotteshäuschen heute

 Drucken © Stadt Düren