Leitseite
Kölnplatz
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Kölnplatz

Seit der Einweihung am 27. Oktober 1909 stand der Wasserturm mit seinen imposanten Arkaden- und Fontänenanlagen als eines der bekannten Wahrzeichen der Stadt auf dem Kölnplatz. Nach der Einnahme der Stadt Düren durch alliierte Truppen am 23. Februar 1945 wurde der Wasserturm am darauf folgenden Tag durch deutsche Verbände im Zuge des Rückzugs gesprengt. Der Friedrich-Ebert-Platz (Umbenennung 1950) ist heute einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte der Stadt Düren.

Vorkriegszeit

Das Foto zeigt den Kölnplatz in der Vorkriegszeit.

Der Kölnplatz in der Vorkriegszeit

Zerstörung

Das Foto zeigt den zerstörten Kölnplatz.

Zerstörter Kölnplatz

Wiederaufbau

Das Foto zeigt den Kölnplatz in der Wiederaufbauzeit.

Der Kölnplatz in der Wiederaufbauzeit

Heute

Das Foto zeigt eine Luftaufnahme des heutigen Friedrich-Ebert-Plaztes (früher Kölnplatz).

Luftaufnahme des heutigen Friedrich-Ebert-Plaztes (früher Kölnplatz)

 Drucken © Stadt Düren