Leitseite
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus
Leitseite > Kultur & Tourismus > Stadtgeschichte

Stadtgeschichte

Die Grafik zeigt den Dürener Stadtplan aus dem Jahre 1634 gezeichnet von Wenzel Hollar.

Dürener Stadtgeschichte in Kurzform

Zwischen den Städten Aachen und Köln bildet die Kreisstadt Düren am Fuß der Nordeifel mit ihren heute etwa 90.000 Einwohnern ein eigenes Wirtschafts- und Kulturzentrum mit einer über 1265-jährigen Geschichte.
weitere Informationen

Das Bild zeigt die Räume des Stadt- und Kreisarchives.

Stadt- und Kreisarchiv

Hier werden Schriftgut, Bild- und Tongut der städtischen Dienststellen, aber auch sonstiger Einrichtungen, Vereine, Verbände, Firmen und Einzelpersonen aufbewahrt, erschlossen und nutzbar gemacht.
www.dueren-kultur.de

Der "Dicke Turm" am Altenteich mit einem Stück Stadtmauer. Hinter dem ehemaligen Kapuzinerkloster ist der Turm der Annakirche zu sehen.

Historische Chronologie

Von der ersten Erwähnung Dürens als "in villa, quae dicitur Duria" im Jahr 747 bis heute. Hier finden Sie alle wichtigen Ereignisse bis in die Neuzeit auf einer Seite zusammengefasst.
weitere Informationen

Historische Bauten

Unter dem nachfolgenden Link finden Sie hilfreiche Informationen.
weitere Informationen

16.11.1944: Dürens schwärzester Tag

Nach der Landung in der Normandie am 6. Juni 1944 gelang den alliierten Verbänden die Eroberung der von den deutschen Truppen besetzten Gebiete in Frankreich und Belgien ohne große Widerstände.
weitere Informationen

Das alte Düren in Bildern

Hier finden Sie zahlreiche alte Bilder vom Stadtgebiet Düren.
weiteren Informationen.

 Drucken © Stadt Düren