Leitseite
Wissenswertes rund um den Dürener Maimarkt
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Wissenswertes
rund um den Dürener Maimarkt

1. Geschäftsarten

Waren aller Art

Keramik- und Stahlwaren, Steinzeug, Mineralien und Fossilien, Haushaltswaren, Kunstgewerbe, CDs, Wachstücher, Modeschmuck, Fanartikel, Korbwaren, Armbanduhren, Glas- und Messingwaren, Holzartikel, Geschenkartikel, Gewürze, Kräuter, Tees, Naturheilmittel, Kräuterbonbons, Capuccino, Lederwaren, Glückwunschkarten, Spielzeug, Süßwaren und Backzubehör.

Plutenmarktstände

Gardinen- und Dekorationsstoffe, Decken aller Art, Tischwäsche, Strickwaren, Seidenkissen, Kurzwaren, T-Shirts, DOB, Kindertextilien, Pullover, Strumpfwaren, Freizeitbekleidung, Handtücher, Sportbekleidung, Herrenoberhemden, Trachtenmode und Schürzen.

Spezialisten und Ausklöpper

Gussbratpfannen, Autoscheibenwischer, Gemüsehobel, Wurstversteigerung, Metallputzcreme, Fleckenpaste, med. Instrumente, Klebestoffe und Reinigungstücher.

Handwerkermarkt

Holzschnitzer, Tiffany-Glaswaren, Weber, Holzspielzeughersteller, Gravuren,  Seidenblumenhersteller, Glasbläser, Bonsaipflanzen, Porträt-Malerei.

Rustikale Ausschank- und Imbissgeschäfte

Landhaus-Cafe, Pizzeria, Festzelt, Bratwurströsterei, Reibekuchen, Gyros, Bierausschank, Bierkutsche, Schwenksteaks, Kartoffel-Küche.

Kirmes - Schaustellergeschäfte -

Jaguar-Trip, Big Wave, Auto-Scooter, Kettenflieger, Kindertwister, Kinderkarussells, Kinderschiffschaukel, Blumenverlosung, Süß- und Spielwarenverkauf, Eis, Entenangeln, Ring- und Ballwerfen u.v.m.

2. Rückblick auf die Jahrmärkte in Düren

Von alters her hatte die Stadt Düren vier Jahrmärkte, welche im Jahre 1726 um einen fünften erweitert wurde. Diese Jahrmärkte wurden jeweils in dreimal 24 Stunden veranstaltet. Durch den Brand von 1534 sind alle wesentlichen Unterlagen über die Märkte verloren gegangen. Es ist jedoch festzuhalten, dass fünf Jahrmärkte in Düren an folgenden Terminen stattfanden:

Jahrmärkte in Düren (historisch)
24.04. Pferde- und Viehmarkt
25.06. Pferde- und Viehmarkt
26.07. Annakirmes als Bitt- und Pilgerfahrtstage
16.08. Rochusmarkt
20.10.
bis 23.10.
Pferde-, Vieh- und Füllenmarkt
(findet seit 1996 als Herbstmarkt wieder statt)

Die Maikirmes wurde bis 1980 jeweils um den 1. Mai für vier Tage auf dem ersten Teil des Annakirmesplatzes als reine Kirmesveranstaltung durchgeführt. Das Konzept des Maimarktes wurde durch Beschluss des zuständigen Fachausschusses der Stadtverordnetenversammlung vom 19.12.1980 festgeschrieben. Die mittlerweile 34. Veranstaltung ist ein fester Bestandteil der "Stadt der Märkte".

zurück

 Drucken © Stadt Düren
Impressum • Kontakt

Kontakt

Amt für Stadtentwicklung
- Märkte und Messen -
Kaiserplatz 2 - 4
(1. Etage, Zimmer 146)
52349 Düren

Herr Greiff
Telefon: 02421 25-1342

Herr Blumenthal
Telefon: 02421 25-1341
Telefax: 02421 25-180-1162