Leitseite
Verkehrsregelung
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Verkehrsregelung für den Annamarkt

Der Annamarkt in Düren am Wochenende 19. bis 21. Juni 2015 hat auch Auswirkungen auf die Verkehrsregelung in der Innenstadt:

So sind folgende Straßen ab dem 19.06.2015 für den Autoverkehr gesperrt: Zehnthofstraße (ab Kleine Zehnthofstraße), Markt und Ahrweilerplatz (ab Höhe Jesuitengasse), Wilhelmstraße (ab Violengasse) und Kaiserplatz. Die Sperrung erfolgt gegen 13.30 Uhr.
Bereits gegen 12 Uhr wird die Weierstraße im Abschnitt zwischen der Wilhelmstraße und dem Markt gesperrt.

Die Dürener Kreisbahn verlegt an diesem Tag, gegen 13.30 Uhr, ihre Haltestellen vom Kaiserplatz in die Schenkelstraße.
Ab diesem Zeitpunkt werden bis zum Ende des Annamarktes die Schenkelstraße und der Wirteltorplatz als „Zone 30“ ausgewiesen.

Der vorhandene Taxenstellplatz in der Wilhelmstraße wird auf die westliche Straßenseite im Abschnitt zwischen Schenkelstraße und Violengasse verlegt.

Für den Festumzug am 21.06.2015 sind besondere Verkehrsregelungen für diesen Tag vorgesehen.

Regelungen zum Festumzug - Geändeter Zugweg!

Bedingt durch neue Vorgaben muss der historische Festumzug des Annamarktes am 21. Juni 2015 einen anderen Zugweg nehmen.

Start- und Aufstellungsort ist der Hoeschplatz mit den angrenzenden Straßen Violengasse und Victor-Gollancz-Straße.
Vom Hoeschplatz geht der Zug dann über die Victor-Gollancz-Straße, Weierstraße, Altenteich, Kämergasse, Oberstraße, Ahrweilerplatz, Weierstraße (Gegenrichtung), Victor-Gollancz-Straße, Kaiserplatz in Richtung Zehnhofstraße (Auflösung).
Die Aufstellung erfolgt gegen 13 Uhr, Abmarsch vom Hoeschplatz ist 14 Uhr.

Um eine organisierte Aufstellung des Umzuges auf dem Hoeschplatz zu gewährleisten - rund 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden erwartet - ist es notwendig, dass bereits am Samstag, 20.06. und selbstverständlich auch Sonntag, 21.06., verkehrslenkende Maßnahmen und zum Teil auch Sperrungen vorgenommen werden müssen.

Die Organisatoren bitten hier schon einmal im Voraus um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen.

Damit der Hoeschplatz als Aufstellungsfläche für die Umzugsteilnehmer genutzt werden kann, wird dieser bereits am Samstagnachmittag gesperrt! Hierzu werden an den entsprechende Zufahrten Absperrgitter aufgestellt und diese mit Posten besetzt, so dass nur noch Fahrzeuge ausfahren können.
Wichtig ist, dass Sonntagmorgen die Fläche möglichst frei von PKW ist.

Für die Dauer des Festumzuges von etwa 12 - 16 Uhr (s. Zugweg) werden bestimmte Zufahrtstraßen gesperrte. Es wird empfohlen, den Innenstadtbereich weitläufig zu umfahren.
In einigen Straßenabschnitten im Bereich des Zugweges sind gesonderte Haltverbotsregelungen vorgesehen.

 Drucken © Stadt Düren
Annamarkt
Geschichte
Veranstaltungen
Programm
Annamarkt-Projekte
Pressemeldungen
Verkehrsregelung
Service
Förderer
AG Dürener Historienfeste

Kontakt

AG Dürener Historienfeste e.V.
c/o Stadt Düren
Dezernat Bürgermeister
Kaiserplatz 2-4 (1. Etage)
Zimmer 116
52349 Düren

Herr Göddertz
Telefon: 02421 25-2276
Telefax: 02421 25-180-2241

Kontaktformular

Die Grafik zeigt das Logo der AG Dürener Historienfest e.V.