Leitseite > Leben & Wohnen > Frauen in Düren > Trennung und Scheidung

Trennung und Scheidung

Statistisch gesehen wird nahezu jede dritte Ehe geschieden, in Großstädten bereits jede zweite. Obwohl Frauen und Männer vor dem Gesetz gleich sind, zeigt sich in der täglichen Praxis, dass Frauen von finanziellen Einbußen gewöhnlich härter betroffen sind als Männer. Viele Frauen geben wegen der Kinderbetreuung ihre Erwerbstätigkeit ganz auf oder schränken diese ein. Eine Trennung bzw. Scheidung bedeutet für diese Frauen häufig eine deutliche Verschlechterung der wirtschaftlichen Situation. Hinzu kommt, dass Frauen nach einer Trennung/Scheidung nicht nur wieder für eine eigenständige Existenz sorgen müssen, sondern als allein erziehende Mütter auch für die Kinder verantwortlich sind. Das Frauenbüro der Stadt Düren ist u.a. auch Anlaufstelle für Frauen mit unterschiedlichen Problemen; sehr häufig betreffen diese Trennungssituationen. Dabei zeigen die Erfahrungen,wie wichtig es ist, dass Frauen über die sogenannten Scheidungsfolgen und ihre Rechte ausreichend informiert sind und in die Lage versetzt werden, ihre jeweilige Situation klar beurteilen zu können.

Mit dieser Broschüre wollen wir Frauen helfen, erste Antworten auf Fragen zu erhalten, die jeden Trennungsprozess begleiten, wie z.B. Fragen zum Unterhalt für Kinder und sich selbst, zur elterlichen Sorge und zu den Kosten der Scheidung. Sie ersetzt jedoch nicht das persönliche Gespräch in den Beratungsstellen oder gar die anwaltliche Beratung und Begleitung im Falle der Scheidung. Die Inhalte der Broschüre wurden nach bestem Wissen verfasst, dennoch kann keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben übernommen werden.

Wir hoffen, mit dieser Informationsschrift einige hilfreiche Tipps und Hinweise geben zu können und bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Jutta Deller, Rechtsanwältin, für ihre fachkundige Beratung bei der Erstellung der Broschüre.