Rahmenplanung Ortskern Birkesdorf

Im Jahr 2016 wurde eine städtebauliche Rahmenplanung zur Stärkung und Weiterentwicklung des Ortskerns von Birkesdorf erarbeitet.

Aufgabe der Rahmenplanung ist es, Entwicklungsperspektiven für den zentralen Versorgungsbereich des Ortskerns aufzuzeigen und mit entsprechenden Handlungsempfehlungen zu untermauern.

 

Insgesamt stellt die Rahmenplanung Birkesdorf den Auftakt eines beginnenden Diskussionsprozesses mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie den politischen Vertretern dar, der sich der zukünftigen Entwicklung des Stadtteils und seiner Positionierung im Kontext mit der Gesamtstadt widmet.

 

Aufbauend auf einer umfassenden Bestandsanalyse definiert die Rahmenplanung die 6 Handlungsfelder:

 

- Öffentlicher Raum

- Versorgungsstruktur

- Nutzungsmix

- Städtebau

- Leerstand

- Verkehr

 

Für die Handlungsfelder werden Leitziele formuliert, die die künftige Richtung für die Weiterentwicklung Birkesdorf skizziert:

 

- Öffentlicher Raum:    

Schaffung flächendeckender Aufenthaltsqualität

- Versorgungsstruktur:  

Konzentration auf den zentralen Versorgungsbereich

- Nutzungsmix:             

Erhaltung einer gesunden Durchmischung für alle Generationen - Gewährleistung der Balance

- Städtebau:                    

Birkesdorf zeigt „Kante“ – strukturell, maßstäblich und zeitgemäß

- Leerstand:                   

Reduzierung der Leerstandsquote

- Verkehr:                       

Birkesdorf muss das Ziel und nicht der Weg sein

 

Die Rahmenplanung soll Anfang 2017 in einer Bürgerwerkstatt vorgestellt, diskutiert und weiterentwickelt werden. Ziel ist es, die Handlungsfelder und Maßnahmenansätze so zu konkretisieren, dass sie in ein „Integriertes Handlungskonzept“ einfließen und als Grundlage für die Beantragung von Städtebaufördermitteln dienen können.