Leitseite > Leben & Wohnen > Umwelt > Umgebungslärm > Lärmkartierung

Umwelt

Lärmkartierung

Für Düren wurde 2012 die Fortschreibung der Lärmkartierung durch das Landesamt für Umwelt, Natur und Verbraucherschutz NRW für die Bundes- und Landesstraßen mit mehr als drei Millionen Kraftfahrzeugen pro Jahr vorgelegt.

Aus der Grafik geht der Umgebungslärm in der Stadt Düren hervor.

Umgebungslärm in der Stadt Düren

Die Ergebnisse und die Erläuterung können Sie unter www.umgebungslaerm.nrw.de einsehen.

Für die Bereiche, in denen Wohnungen oder andere empfindliche Nutzungen von Lärmbelastungen mit mehr als 65 Dezibel am Tag bzw. 55 Dezibel in der Nacht betroffen sind, stellt die Stadt Düren derzeit einen neuen Lärmaktionsplan nach der 2. Stufe der Umgebungslärmrichtlinie auf.


Für die Lärmkartierung entlang von Schienenwegen des Bundes liegt die Zuständigkeit beim Eisenbahn-Bundesamt (EBA). Die 2. Stufe der Lärmkartierung des EBA an Haupteisenbahnstrecken mit über 30.000 Zügen pro Jahr wurde 2015 fertiggestellt.

Aus der Grafik geht der Umgebungslärm an Haupteisenbahnstrecken des Bundes in der Stadt Düren hervor.

Umgebungslärm an Haupteisenbahnstrecken des Bundes in der Stadt Düren

Ab dem 01.01.2015 liegt auch die Zuständigkeit für die Aufstellung der Lärmaktionspläne für die Schienenwege des Bundes beim EBA. Informationen zu den Lärmminderungsmaßnahmen in Bundeshoheit erhalten Sie auf der Homepage des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Zudem wird auf den Pilot-Lärmaktionsplan des Eisenbahn-Bundesamtes verwiesen:

Pilot-Lärmaktionsplan des Eisenbahn-Bundesamtes