46. Dürener Weihnachtsmarkt

Donnerstag, 21. November, bis Sonntag, 30. Dezember 2019
auf dem Kaiserplatz in Düren

Öffnungszeiten:
Täglich ab 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr geöffnet
Totensonntag. 1. und 2. Weihnachtstag ganztägig geschlossen

Bereits zum 46. Mal erfreuen Budenstadt und Lichterzauber in den Wochen vor Weihnachten die Menschen von nah und fern. Das kleine „Dorf“ auf dem Rathausvorplatz wird von einem Sternenhimmel – einer bis zu neun Meter hohen Konstruktion zur Aufhängung der traditionellen Lichterketten – überstrahlt. Auch die Stände sind natürlich beleuchtet, so dass der gesamte Weihnachtsmarkt ein eindrucksvolles Bild gibt.

Blick auf den Eingangsbereich des Weihnachtsmarktes. Im Hintergrund ist das Rathaus zu sehen.

Blick auf den Eingangsbereich des Weihnachtsmarktes. Im Hintergrund ist das Rathaus zu sehen.

Gekrönt wird der Weihnachtsmarkt durch einen in der Platzmitte aufgestellten Weihnachtsbaum nebst strahlendem und drehenden Lichterstern. 

Natürlich wird für die gesamte Dauer des Weihnachtsmarktes auch wieder ein umfangreiches und stimmungsvolles Veranstaltungsprogramm geboten, das ein für den Besucher leicht zu merkendes Raster enthält.

Gerade das Programm an den Samstagen und Sonntagen ist in den Nachmittagsstunden besonders auf die Bedürfnisse von Kindern abgestimmt.
Ein umfangreiches Musikprogramm erwartet die Besucher des Weihnachtsmarktes.

Die Beschicker des Marktes bringen wieder jede Menge Warenangebote mit. Die Palette reicht von Strumpf- und Strickwaren, Weihnachtsdeko, Lederwaren, Schmuck bis hin zu Holzwaren u.v.m.. Für das leibliche Wohl wird an den bekannten Imbiss- und Ausschankgeschäften gesorgt.

Für die kleinen Besucher dreht sich ein Karussell. Weiterer Höhepunkt des Dürener Weihnachtsmarktes ist die "Lebende Krippe" an der Annakirche. Die lebende Krippe, ein Krippenspiel über die Geburt Christi, macht den Dürener Weihnachtsmarkt seit 1992 einzigartig. 

Veranstaltungen auf dem Weihnachtsmarkt