Leitseite
Konzeption der Kita
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus
Leitseite > Familie & Bildung > Kindertagesbetreuung > Konzeption der Kita

Konzeption Städt. Kita Rasselbande

Betreuung

In der städtischen Kindertageseinrichtung Rasselbande werden 80 Kinder in vier Gruppen ganzheitlich, individuell und gezielt gefördert. Von diesen 80 Plätzen sind 10 für U3 Kinder (1 - 3 Jahre) und der Rest für Kinder von 3 Jahren bis zum Schuleintritt ausgerichtet. Es gibt zwei Betreuungszeiten, die von den Eltern jedes Jahr neu gewählt werden. Die Betreuungszeit von 35 Stunden wöchentlich und die Betreuungszeit von 45 Stunden inklusive gemeinsames Mittagessen in familiärer Atmosphäre. Angeboten werden Gruppen der Betreuungsform II c, III b und III c.

Bildung

Die Bildung, Förderung und Betreuung der Kinder erfolgen nach Maßgabe der Kinderbildungsgesetzes auf der Grundlage des pädagogischen Konzeptes der Kindertageseinrichtung. Die Kinder werden ganzheitlich, individuell und gezielt gefördert, sie können entdecken, experimentieren und handeln. Die pädagogischen Fachkräfte erstellen von jedem Kind eine Bildungsdokumentation (Niederschriften von Bildungs-/Entwicklungsprozessen) , diese dient als Gesprächsgrundlage mit Eltern und Personen, die an der Entwicklung des Kindes beteiligt sind. Die Bildungsdokumentation wird den Eltern auf Wunsch oder beim Kindergartenaustritt ausgehändigt.

Schwerpunkte unserer Arbeit:

  • Interkulturelle Erziehung
  • Sozialerziehung
  • Akzeptanz von Unterschieden
  • Umwelt-Naturerziehung
  • Gesundheitserziehung
  • Bewegungserziehung
  • Spracherziehung

Beratung

Im Rahmen der Elternarbeit finden regelmäßige individuelle Elterngespräche statt. Die Eltern erhalten Beratung und Unterstützung in Erziehungsfragen.

Wir arbeiten mit dem Amt für Kinder, Jugendliche und Familien, Erziehungsstellen, Therapeuten, Kinderärzten, Frühförderstellen, Sprachheilambulanz, Gesundheitsamt, Grundschulen und anderen Institutionen zusammen und stellen für Eltern Kontakte her. Ergänzt wird das Angebot mit Informationsveranstaltungen, Eltern Kind Aktivitäten, Elternabende und Elterntreffs.

Weitere Angebote

Sprachförderung, Sprachheiltherapie, Logopädie, Exkursionen zur Feuerwehr, Polizei, Bäckerei, Stadtbücherei, Bauernhof, Wasserwerk, Wochenmarkt, Zahnarzt, Waldtage, Spaziergänge, Kreativangebote, Medienraum, Mediennutzung für Kinder, Kinderbücherei, Nutzung der Außenspielfläche der Grundschule, Turnen in der Nelly-Pütz-Schule, Bewegungsangebote, Lebenspraktische Übungen, Wahrnehmungsförderung, Kindertanzen, Hören-Lauschen-Lernen, Projekte zu verschiedenen Themen, Angebote zum experimentieren und forschen, Zusammenarbeit mit anderen Institutionen.

zurück

 Drucken © Stadt Düren