Leitseite
Haus der kleinen Forscher
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Haus der kleinen Forscher

Die Grafik zeigt das Logo vom "Haus der kleinen Forscher".

Die Kindertageseinrichtungen der Stadt Düren nehmen aktiv an der Initiative "Haus der kleinen Forscher" teil.

Im Herbst 2007 wurde im Jugendhilfeausschuss der Stadt Düren beschlossen, die Initiative "Haus der kleinen Forscher" in Düren zu etablieren. Seitdem engagieren sich die städtischen Kindertageseinrichtungen dafür, Naturwissenschaften und Technik für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren erlebbar zu machen.

Das Foto zeigt Kindergartenkinder, die beobachten, wie Pflanzen Wasser aufnehmen.

Sieh, wie die Pflanzen trinken!

Trainerinnen haben in der Vergangenheit ihre Kolleginnen und Kollegen fortgebildet, Forscherecken in den Kitas eingerichtet und Projekte zum forschenden und entdeckenden Lernen realisiert.

Wir wissen: Kinder sind neugierig und wissensdurstig. Sie wollen die Welt um sich herum erfahren und begreifen. Die Erzieherinnen und Erzieher in unseren Einrichtungen regen spielerisch die Kinder an, sich mit Naturwissenschaft und Technik zu beschäftigen.

Die Versuche sind einfach aufgebaut, erfordern nur wenige Alltagsgegenstände, regen jedoch die Kinder an, ihre Welt noch aufmerksamer und bewusster zu beobachten und mit Spaß, Freude, Neugierde und Begeisterung zu forschen.

Das Foto zeigt Kindergartenkinder, die sich ihr rechtes und linkes Auge abwechselnd zuhalten und beobachten, wie ihr Daumen hin- und herspringt.

Der springende Daumen - rechtes und linkes Auge ...

Kinder sind ständig dabei, die Welt zu entdecken. In vielen Alltagssituationen ist dies zu beobachten. Wir knüpfen daran an und ziehen unseren Nutzen für die pädagogische Arbeit daraus.

In Kleingruppen experimentieren die Kinder, motivieren sich gegenseitig und stärken ihre Lern-, Sozial- und Sprachkompetenz sowie ihre motorischen Fähigkeiten.
Dabei haben die Kinder die Möglichkeit, ihre eigenen Ideen einzubringen
und Vermutungen im Versuch zu überprüfen.

Die Experimente und Exkursionen behandeln unter anderem die Themen "Wasser" - "Luft/Sprudelgase" - "Licht, Farben, Sehen" - "Elektrizität" - "Mathematik" - "Magnetismus" - "Akustik", dabei sammeln die Kinder erste Forschungs-Erfahrungen und erschließen sich Zusammenhänge.

Ein Kindergartenkind schaut mit einem selbst gebastelten Periskop um die Ecke.

Mit dem Periskop um die Ecke sehen

Wenn Sie als Eltern oder Erzieher/in sich für die Experimente interessieren, dann fragen Sie unsere kleinen Forscherinnen und Forscher oder schauen Sie auf die Internetseite www.haus-der-kleinen-forscher.de.

Die Initiative "Haus der kleinen Forscher und andere Autoren haben zahlreiche Experimente entwickelt und alle speziell auf ihre Praktikabilität für Drei- bis Sechsjährige getestet.

 Drucken © Stadt Düren
Impressum • Kontakt